Kerstin Cordes akademische Sprachtherapeutin
Therapiemethoden bei Erwachsenenzurück zur Startseite

Sprach- und Lerntherapie bei Erwachsenen

Aphasie Sprachstörung nach Schlaganfall / Neurologisch bedingte Sprach-, Sprech- und Schluckstörungen

Aphasie

Unter einer Aphasie wird eine Beeinträchtigung der sprachlichen Leistungen in Folge einer Schädigung des Gehirnes verstanden.

Die häufigste Ursache für eine aphasische Sprachstörung besteht im Schalganfall.

Die sprachlichen Schwierigkeiten können alle   Modalitäten der Sprache betreffen, die sprachlichen Produktionen / das Sprechen, das Verstehen sowie das  Lesen und Schreiben. Die sprachlichen Beeinträchtigungen bei einer Aphasie sind sehr unterschiedlich und abhänging von der zugrunde liegenden Schädigung. Den Betroffenen fällt es schwer sich sprachlich zu äußern und Laute zu bilden oder aber es wid in unverständlichen Silben, mit vertauschten Silben oder Lauten gsprochen, so dass die Verständlichkeit stark beeinträchtigt ist. Bezeichnungen fallen nicht mehr ein (Worfindungsstörungen) oder das Verstehen von sprachlichen Äußerungen ist erschwert. Die Schwierigkeiten können sich ebenfalls im Bereich des Lesens und Schreibens (der Schriftsprache) zeigen.

Dysarthrie / Dysarthrophonie

 

Sprechapraxie

 

Dysphagie


Dyslexie / Dysgrafie

Impressum | Kontakt